Der Kunde

Weita AG

Weita AG
Nordring 2
4147 Aesch
www.weita.ch

 

Vollständige Erfolgsgeschichte (PDF)

Virtualisierte Server- und Storage-Lösung

Weita Gruppe

Die Weita Gruppe ist ein führender Anbieter von Verbrauchsgütern für die Sparten Industry, Medical und Gastronomie in der Schweiz. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Novartis, Roche, Emmi oder Prodega. Weita verfügt über ein modernes Logistik-Zentrum und einen Webshop für Verbrauchsmaterial mit über 6.500 Lagerartikeln.

Die Ausgangslage

Von zentraler Bedeutung für den Betrieb von Lager und Logistik ist das Storage Area Network (SAN), das 
für kontinuierliche Hochgeschwindigkeitsübertragungen grosser Datenmengen konzipiert ist. Das gesamte Bestellwesen wird bei Weita elektronisch mittels Electronic Data Interchange (EDI) abgewickelt. Die Weita Gruppe verfügt über eine zentralisierte Serverfarm am Standort Arlesheim, die über Mietleitungen mit sämtlichen dezentralen Verkaufsstandorten und dem Lager in Möhlin verbunden ist. Um die Leistung dieses Netzwerks deutlich zu erhöhen und eine hohe Verfügbarkeit aller Systeme und Daten zu gewährleisten, schlug das IT-Team von Weita eine Umstellung auf eine virtualisierte, redundante Server- und Storage-Lösung vor. Um diesen Prozess möglichst schnell und reibungslos umzusetzen, entschloss sich das Unternehmen, die erfahrenen Virtualisierungs-Spezialisten der redIT hinzuzuziehen.

Die Lösung

  • Analyse der aktuellen und zukünftigen Anforderungen an die IT der Unternehmensgruppe
  • Planung der massgeschneiderten Server- und Storage-Virtualisierung mit VMware, DataCore und Cisco
  • Aufbau einer Testumgebung mit den individuellen Konfigurationen
  • Umzug der Testumgebung in den zentralen Serverraum von Weita und Vorbereitung der Umstellung

Vorteile für die Weita Gruppe

  • Schnelle und unterbruchslose Umsetzung des Projekts dank der externen Testumgebung
  • Ausfallsicherer Betrieb und optimale Serverauslastung
  • Kostengünstige Verwaltung
  • Flexible Erweiterungsmöglichkeiten

 

Übersicht Referenzen