Der Kunde

regionalwerke baden

Regionalwerke AG Baden
Haselstrasse 15
5400 Baden
www.regionalwerke.ch

 

Vollständige Erfolgsgeschichte (PDF)

Intelligente IT-Plattform mit HPE SimpliVity

Um die Verfügbarkeit der IT-Dienste garantieren zu können, stellt die Regionalwerke AG Baden hohe Ansprüche an eine moderne IT- Infrastruktur. Mit HPE SimpliVity verfügt die RWB jetzt über eine hochverfügbare, flexible und performante IT-Infrastruktur mit modernster Backup-Lösung. Dank den vorausschauenden und intelligenten Prozessen von HPE InfoSight konnte das Unternehmen zudem die Ausfallrisiken stark reduzieren und gleichzeitig grosse Effizienzgewinne in der Verwaltung und im Unterhalt realisieren. 

Kosten

Sicherheit

Mobilität

Effizienzsteigerung Hochverfügbarkeit und
verbesserte Sicherheit
Einfache und
zentrale Verwaltung












Regionalwerke AG Baden

Nach den Grundsätzen «Dienst – Leistung – Energie» setzen sich die 135 Mitarbeitenden der RWB täglich für ihre Kunden ein und versorgen diese sicher und zuverlässig mit Wasser, Strom, Erdgas/Biogas und Fernwärme. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine breite Palette an Dienstleistungen – auch für Dritte - an. Die Regionalwerke Holding AG Baden gehört zu 100% der Einwohnergemeinde Baden. Die Gruppe Regionalwerke Baden besteht aus der Regionalwerke Holding AG Baden, der Regionalwerke AG Baden und der Limmatkraftwerke AG.

Die Ausgangslage

Die heterogene IT-Landschaft bestand aus verschiedenen virtualisierten Servern und einer virtuellen Desktop-Infrastruktur mit etwa 60 VMs und ca. 100 VDIs. Durch die gewachsenen Anforderungen kam die Infrastruktur des Rechenzentrums mehr und mehr an ihre Leistungsgrenze. Die detaillierte Performance-Analyse von CPU-Bedarf, I/O Leistung und zukünftigem Datenwachstum kam zum Schluss, dass eine Modernisierung der Infrastruktur notwendig ist. Weitere Argumente waren die komplexe und aufwändige Verwaltung sowie der grosse Wartungsaufwand der Umgebung.

Die Anforderungen

  • Hochverfügbare und performante IT-Infrastruktur
  • Einfache und zentrale Verwaltung
  • Reduktion des Supportaufwandes
  • Hohe Datenkomprimierung und Duplikaterkennung (Deduplizierung)
  • Moderne Backup-Lösung mit schneller Wiederherstellung


Die Lösung

Zusammen mit den Spezialisten der redIT Services AG wurden bei der Lösungsevaluation sowohl traditionelle als auch hyperkonvergente Infrastruktur-Architekturen geprüft. Der Besuch und die vertiefte Expertise im HPE Customer Briefing Center in Dübendorf bestätigte die RWB darin, sich für die hyperkonvergente Lösung mit HPE SimpliVity zu entscheiden. Bestandteil der Lösung sind Funktionen für VM-Management, Mobilität, integrierte Datensicherung, Disaster Recovery und hervorragende Dateneffizienz.

Die Kundenanforderungen wurden mit einer 4 Node-Lösung mit HPE SimpliVity 380 realisiert; mit je 2 Nodes pro RZ-Standort.

HPE SimpliVity













  • Ausfallsicherheit
    Hochverfügbarkeit mit nur 2 Knoten - HPE SimpliVity toleriert einen Ausfall eines Knotens ohne Datenverlust.

  • Sicherung
    Vollständige logische VM-Sicherungen durch richtlinienbasierte Automatisierung.

  • Wiederherstellung
    Die integrierten, automatisierten und schnellen (1 TB VM in ca. 60 s) Datensicherungs- und Disaster-Recovery-Funktionen an mehreren Standorten verringern das Risiko von Datenverlusten, kostspieligen Ausfallzeiten und erhöhen die Datensicherheit.

  • Präventive Wartung
    Die vorausschauenden Analysen durch die KI-gestützten Prozesse von HPE InfoSight beheben «Probleme», bevor sie entstehen.
     

Übersicht Referenzen