Smart Home

Smart Home

360° • flexibel • intelligent

Smart Home oder intelligentes zu Hause ermöglicht die automatisierte Steuerung von verschiedenen Komponenten. Doch es ist viel mehr als nur eine “Haussteuerung”. Geräte und dazugehörige Installationen können miteinander verknüpft werden. Dazu zählen zum Beispiel Heizungen, Rollläden, Lichter bzw. Lampen, aber auch smarte Helfer, wie Rasen- oder Saugroboter. Die Vernetzung der Geräte kann durch eine zentrale Software konfiguriert und gesteuert werden. Das gängigste Beispiel ist dabei das Smartphone. Durch Smart Home kann somit die Erhöhung des Komforts, der Sicherheit und Energieeffizienz garantiert werden.
Smart Home eröffnet uns somit grosse Zukunftschancen in Bereichen wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Smart Home: Automatisiertes zu Hause?

Smart Home dient als Oberbegriff für technische Verfahren und Systeme in Wohnräumen, wo vernetzte und fernsteuerbare Geräte und Installationen sowie automatisierbarer Abläufe im Mittelpunkt stehen. Durch diese intelligente Vernetzung können Geräte zentral aber auch aus der Ferne gesteuert werden. Als Beispiel ist durch die Kopplung der Geräte möglich, dass die Heizung oder Lüftungsanlage von der Aussentemperatur abhängig ist. Das ist nicht nur energieeffizient, sondern auch der Wohnkomfort und die Sicherheit durch eine smarte Überwachung kann erhöht werden.

Smart Home, Intelligente Lösungen

Sinnvolle Bereiche für smarte Lösungen:

Sicherheit

Sicherheitstechnik an sich ist nichts Neues, doch die Produkte haben sich verändert. Früher war die Einrichtung und Montage einer Alarmanlage sehr umständlich, was heute ganz anders ist. Moderne Anlagen sind intelligente Schaltzentralen, welche über Funktechnologien mit anderen Geräten verbunden sind. Die meisten Modelle lassen sich standortunabhängig über Smartphones steuern und verwalten. Ähnlich ist es auch bei Überwachungskameras. Diese verfügen über Bewegungsmelder und WLAN. Wird jemand im Erfassungsbereich bemerkt wird man postwendend benachrichtigt und kann so die aktuellen Bilder über das Smartphone anschauen.

Unterhaltung

Heute sind extrem viele Produkte durch smarte Sprachassistenten ausgestattet. Ein Satz genügt und das Licht dimmt sich auf die perfekte Leuchtkraft für den sich einschaltenden TV. Sprachassistenten sind zum Beispiel von Amazon, Alexa oder Google Home steuerbar. Es ist möglich Programme anzulegen, zum Beispiel “Abendstimmung Wohnzimmer”. Dann wird sich das Licht auf die gewünschte Einstellung abschwächen.

Beleuchtung

Lampen lassen sich direkt über ein Smartphone oder eine Fernbedienung fernsteuern und konfigurieren. Smarte Lampen besitzen selbstverständlich die gängigen Bauformen, sodass Sie beim Austausch lediglich auf den richtigen Lampentyp achten müssen. Sie werden schnell bemerken, dass es große Freude macht, mit den Lampen zu experimentieren und je nach Situation das richtige Licht zu finden. Wie Sie sich auch entscheiden, Sie haben die volle Kontrolle. Und wenn etwas mal nicht passt, reicht ein einfaches Kommando in Richtung Ihres Sprachassistenten.

Energiemanagement

Wir alle versuchen darauf zu achten, dass wir nicht unnötigen Strom- bzw. Energieverbrauch generieren. Jedoch ist das gar nicht immer so einfach. Man lässt den TV nicht im Standby-Modus, lüftet bei laufender Heizung, um frische Luft einzuatmen oder lässt ein 10 Jahre altes Gerät länger als nötig im Einsatz. – Genau dafür braucht man moderne, smarte Geräte, welche mit einer Software ausgestattet sind, welche energiesparend oder eine effiziente Arbeitsweise haben. Dadurch kann Geld gespart werden und unsere Umwelt wird geschont.

Ein gutes Anwendungsbeispiel sind Heizkörperthermostate. Ineffizientes, energieverschwendendes Heizen gehört der Vergangenheit an. Über das Smartphone kann alles einfach ausgewertet werden und die Thermostate bemerken sogar geöffnete Fenster, wodurch sie selbst die Heizung sinnvoll regulieren. Ebenfalls durch intelligente Steckdosen können Stromfresser erkannt und bekämpft werden.

Haushalt

Haushalt ist generell nicht immer ein beliebtes Thema. Durch smarte Lösungen kann er aber erleichtert werden. Die meisten Vorteile liegen in der Küche oder bei der Wäsche. Die smarten Geräte bieten individuell die richtigen Programme an.

Für alle die:

  • Mehr Komfort wollen:
    Es gibt keine langen Wege mehr, um Geräte zu bedienen. Es genügen Sprachbefehle oder bestimmte App-Einstellungen. Man selbst kann bequem auf der Couch liegen bleiben oder muss nicht einmal zuhause sein.
  • Energieeffizient sein wollen:
    Es wird nur Strom und Energie verbraucht, wenn jemand zu Hause ist. Sparen auch Sie!
  • Hohe Sicherheit wollen:
    Sichern Sie Ihre Sicherheit und die des Hauses durch Bewegungssensoren oder Warnmelder und fühlen Sie sich rundum geschützt.

5 Gründe für Smart Home

Worum geht's

Smart Home: Automatisiertes zu Hause?

Smart Home dient als Oberbegriff für technische Verfahren und Systeme in Wohnräumen, wo vernetzte und fernsteuerbare Geräte und Installationen sowie automatisierbarer Abläufe im Mittelpunkt stehen. Durch diese intelligente Vernetzung können Geräte zentral aber auch aus der Ferne gesteuert werden. Als Beispiel ist durch die Kopplung der Geräte möglich, dass die Heizung oder Lüftungsanlage von der Aussentemperatur abhängig ist. Das ist nicht nur energieeffizient, sondern auch der Wohnkomfort und die Sicherheit durch eine smarte Überwachung kann erhöht werden.

Smart Home, Intelligente Lösungen
Bereiche

Sinnvolle Bereiche für smarte Lösungen:

Sicherheit

Sicherheitstechnik an sich ist nichts Neues, doch die Produkte haben sich verändert. Früher war die Einrichtung und Montage einer Alarmanlage sehr umständlich, was heute ganz anders ist. Moderne Anlagen sind intelligente Schaltzentralen, welche über Funktechnologien mit anderen Geräten verbunden sind. Die meisten Modelle lassen sich standortunabhängig über Smartphones steuern und verwalten. Ähnlich ist es auch bei Überwachungskameras. Diese verfügen über Bewegungsmelder und WLAN. Wird jemand im Erfassungsbereich bemerkt wird man postwendend benachrichtigt und kann so die aktuellen Bilder über das Smartphone anschauen.

Unterhaltung

Heute sind extrem viele Produkte durch smarte Sprachassistenten ausgestattet. Ein Satz genügt und das Licht dimmt sich auf die perfekte Leuchtkraft für den sich einschaltenden TV. Sprachassistenten sind zum Beispiel von Amazon, Alexa oder Google Home steuerbar. Es ist möglich Programme anzulegen, zum Beispiel “Abendstimmung Wohnzimmer”. Dann wird sich das Licht auf die gewünschte Einstellung abschwächen.

Beleuchtung

Lampen lassen sich direkt über ein Smartphone oder eine Fernbedienung fernsteuern und konfigurieren. Smarte Lampen besitzen selbstverständlich die gängigen Bauformen, sodass Sie beim Austausch lediglich auf den richtigen Lampentyp achten müssen. Sie werden schnell bemerken, dass es große Freude macht, mit den Lampen zu experimentieren und je nach Situation das richtige Licht zu finden. Wie Sie sich auch entscheiden, Sie haben die volle Kontrolle. Und wenn etwas mal nicht passt, reicht ein einfaches Kommando in Richtung Ihres Sprachassistenten.

Energiemanagement

Wir alle versuchen darauf zu achten, dass wir nicht unnötigen Strom- bzw. Energieverbrauch generieren. Jedoch ist das gar nicht immer so einfach. Man lässt den TV nicht im Standby-Modus, lüftet bei laufender Heizung, um frische Luft einzuatmen oder lässt ein 10 Jahre altes Gerät länger als nötig im Einsatz. – Genau dafür braucht man moderne, smarte Geräte, welche mit einer Software ausgestattet sind, welche energiesparend oder eine effiziente Arbeitsweise haben. Dadurch kann Geld gespart werden und unsere Umwelt wird geschont.

Ein gutes Anwendungsbeispiel sind Heizkörperthermostate. Ineffizientes, energieverschwendendes Heizen gehört der Vergangenheit an. Über das Smartphone kann alles einfach ausgewertet werden und die Thermostate bemerken sogar geöffnete Fenster, wodurch sie selbst die Heizung sinnvoll regulieren. Ebenfalls durch intelligente Steckdosen können Stromfresser erkannt und bekämpft werden.

Haushalt

Haushalt ist generell nicht immer ein beliebtes Thema. Durch smarte Lösungen kann er aber erleichtert werden. Die meisten Vorteile liegen in der Küche oder bei der Wäsche. Die smarten Geräte bieten individuell die richtigen Programme an.

Für wen

Für alle die:

  • Mehr Komfort wollen:
    Es gibt keine langen Wege mehr, um Geräte zu bedienen. Es genügen Sprachbefehle oder bestimmte App-Einstellungen. Man selbst kann bequem auf der Couch liegen bleiben oder muss nicht einmal zuhause sein.
  • Energieeffizient sein wollen:
    Es wird nur Strom und Energie verbraucht, wenn jemand zu Hause ist. Sparen auch Sie!
  • Hohe Sicherheit wollen:
    Sichern Sie Ihre Sicherheit und die des Hauses durch Bewegungssensoren oder Warnmelder und fühlen Sie sich rundum geschützt.
Ihr Nutzen

5 Gründe für Smart Home

Experten Blogs