Kreditoren Workflow – Automatisieren & Digitalisieren

Mensch – Prozess – Technik

Oft führt das klassische Projektvorgehen, wie man es in IT-Projekten kennt, in eine Sackgasse. Wir setzen hier mit unseren Dienstleistungen und Lösungen an. Denn in Projekten, in denen es um «das Dokument» geht, müssen den drei Säulen – «Mensch – Prozess – Technik» ausreichend Beachtung geschenkt werden.

Wo es einen Geschäftsprozess gibt, an dem Dokumente und Menschen beteiligt sind, gibt es auch immer eine Möglichkeit zur Automatisierung!

Pistor

Die ganze Erfolgsgeschichte im Überblick

• Die Übersicht
• Die Kundin
• Die Ausgangslage
• Die Herausforderung
• Die Lösung
• Das Fazit

Preview Erfolgsgeschichte

Pistor ist ein führendes und unabhängiges Handels- und Dienstleistungsunternehmen für die Bäckerei- und Confiserie-, Gastronomie- und Pflege-Branche. Ihren Hauptsitz findet man in Rothenburg. Mit seinen insgesamt 545 Mitarbeitenden setzt sich das Unternehmen als unabhängige Partnerin für Ihre Kundschaft tatkräftig ein. Ihre obersten Ziele sind, sich optimal auf die Bedürfnisse der Kunden zu fokussieren, den Umsatz zu steigern und die Aufwände kontinuierlich zu minimieren.

Pistor Logo, Kreditoren Workflow

Projekt: Kreditoren Workflow – Automatisieren & Digitalisieren

Das gesetzte Ziel von Pistor: “Die Digitalisierung vom bestehenden Visums- und Freigabeprozess der Betriebskostenrechnung.” Dafür mussten diverse Aspekte und Anforderungen vom Kunden und redIT bedacht werden, um die beste Lösung zu evaluieren.

Erweitert mussten künftige Bedingungen, wie die Eignung der Software für künftige Erweiterungen im Bereich des digitalen Posteingangs erfüllt werden. Das heisst die Flexibilität der Lösung muss gewährleistet sein, da eine Änderung oder ein Wechsel auf allfällige Umsysteme keine Problematiken mit sich bringen.

Pistor – Automatisieren & Digitalisieren, Kreditoren Workflow

Must-have: Automation

Bei der Firma Pistor lief der komplette Prozess der Betriebskostenrechnung bisher manuell ab. Dies führte zu einer späten bzw. ineffizienten Archivierung der Belege. – Dies hiess es definitiv anzugehen und gewinnbringend zu optimieren.

Zu den Projektergebnissen zählen die Digitalisierung der Kernprozesse, flexibles & modernes Arbeiten aber auch die Effizienzsteigerung im Unternehmen.

Kreditoren Workflow

Zwei Lösungsvarianten

Variante 1: Der Freigabe-Prozess (Workflow) läuft ausserhalb vom ERP-System (SAP) ab

Variante 2: Der Freigabe-Prozess (Workflow) ist komplett in SAP integriert

Durch die Anforderung einer Orts- Zeit- und Personen- und auch SAP-unabhängig Freigabe von Rechnungen, wird bei Pistor die Variante 1 realisiert.

Kreditoren Workflow

Der Kreditoren Workflow als unverzichtbarer Schritt

Mithilfe der neuen Lösung erfolgt der Freigabe-Prozess vollständig digital und kann somit remote (z.B. im Homeoffice) erfolgen. Somit wurden die Projektziele dank der implementierten Lösung vollumfänglich erfüllt. Die Firma Pistor hat nun einen deutlich besseren Überblick über die sich im Umlauf befindenden Rechnungen. Zugleich können sie eine raschere und effizientere Durchlaufgeschwindigkeit vorweisen.

”Der Kreditorenworkflow ist für die Pistor AG ein wichtiger und unverzichtbarer Schritt zur Digitalisierung des Rechnungswesens”, so Jean-Pierre Arnold, Leitung Finanzen + Controlling.

Kreditoren Workflow

Alles auf einen Blick

Die ganze Erfolgsgeschichte im Überblick

• Die Übersicht
• Die Kundin
• Die Ausgangslage
• Die Herausforderung
• Die Lösung
• Das Fazit

Preview Erfolgsgeschichte
Kunde

Pistor ist ein führendes und unabhängiges Handels- und Dienstleistungsunternehmen für die Bäckerei- und Confiserie-, Gastronomie- und Pflege-Branche. Ihren Hauptsitz findet man in Rothenburg. Mit seinen insgesamt 545 Mitarbeitenden setzt sich das Unternehmen als unabhängige Partnerin für Ihre Kundschaft tatkräftig ein. Ihre obersten Ziele sind, sich optimal auf die Bedürfnisse der Kunden zu fokussieren, den Umsatz zu steigern und die Aufwände kontinuierlich zu minimieren.

Pistor Logo, Kreditoren Workflow

Ausgangslage

Projekt: Kreditoren Workflow – Automatisieren & Digitalisieren

Das gesetzte Ziel von Pistor: “Die Digitalisierung vom bestehenden Visums- und Freigabeprozess der Betriebskostenrechnung.” Dafür mussten diverse Aspekte und Anforderungen vom Kunden und redIT bedacht werden, um die beste Lösung zu evaluieren.

Erweitert mussten künftige Bedingungen, wie die Eignung der Software für künftige Erweiterungen im Bereich des digitalen Posteingangs erfüllt werden. Das heisst die Flexibilität der Lösung muss gewährleistet sein, da eine Änderung oder ein Wechsel auf allfällige Umsysteme keine Problematiken mit sich bringen.

Pistor – Automatisieren & Digitalisieren, Kreditoren Workflow

Herausforderung

Must-have: Automation

Bei der Firma Pistor lief der komplette Prozess der Betriebskostenrechnung bisher manuell ab. Dies führte zu einer späten bzw. ineffizienten Archivierung der Belege. – Dies hiess es definitiv anzugehen und gewinnbringend zu optimieren.

Zu den Projektergebnissen zählen die Digitalisierung der Kernprozesse, flexibles & modernes Arbeiten aber auch die Effizienzsteigerung im Unternehmen.

Kreditoren Workflow

Lösungen

Zwei Lösungsvarianten

Variante 1: Der Freigabe-Prozess (Workflow) läuft ausserhalb vom ERP-System (SAP) ab

Variante 2: Der Freigabe-Prozess (Workflow) ist komplett in SAP integriert

Durch die Anforderung einer Orts- Zeit- und Personen- und auch SAP-unabhängig Freigabe von Rechnungen, wird bei Pistor die Variante 1 realisiert.

Kreditoren Workflow

Fazit

Der Kreditoren Workflow als unverzichtbarer Schritt

Mithilfe der neuen Lösung erfolgt der Freigabe-Prozess vollständig digital und kann somit remote (z.B. im Homeoffice) erfolgen. Somit wurden die Projektziele dank der implementierten Lösung vollumfänglich erfüllt. Die Firma Pistor hat nun einen deutlich besseren Überblick über die sich im Umlauf befindenden Rechnungen. Zugleich können sie eine raschere und effizientere Durchlaufgeschwindigkeit vorweisen.

”Der Kreditorenworkflow ist für die Pistor AG ein wichtiger und unverzichtbarer Schritt zur Digitalisierung des Rechnungswesens”, so Jean-Pierre Arnold, Leitung Finanzen + Controlling.

Kreditoren Workflow

Interessiert an dieser Lösung?