IT Outsourcing ohne Unterbruch

Und läuft und läuft und läuft …

Als internationales Transportunternehmen ist es für die Hugelshofer Gruppe entscheidend, dass die Disposition ihrer über 130 LKWs lückenlos 24/7 funktioniert. Daher kann das KMU keinen Augenblick auf ein funktionierendes IT-System verzichten. Das stellt höchste Ansprüche an die Betriebs- und Datensicherheit. Was das Outsourcing der Unternehmens-IT in das redIT Rechenzentrum besonders anspruchsvoll machte? – Die Migration musste bei laufendem Betrieb vorgenommen werden.

Hugelshofer

Die ganze Erfolgsgeschichte im Überblick

• Die Übersicht
• Der Kunde
• Die Ausgangslage
• Die Anforderungen
• Die Lösung
• Das Fazit

Hugelshofer

Lokal verankert. National vernetzt. International aktiv. Die Hugelshofer Gruppe ist ein führendes Schweizer Transport und Logistikunternehmen, das sich auch im europäischen Markt behauptet.

1877 gründete Johann Caspar Hugelshofer eine Lohnkutscherei, die sich in den folgenden Jahrzehnten zu einem modernen Transportunternehmen entwickelte. Heute bietet die Hugelshofer Gruppe ihren Kunden mit über 250 Mitarbeitenden ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Transport und Logistik.

Hugelshofer

Projekt: IT Outsourcing ohne Unterbruch

Ähnlich wie bei vielen KMUs hat sich auch bei der Hugelshofer Gruppe das Angebotsportfolio und mit ihm die Firmen- und Prozessstruktur in den letzten Jahren laufend verändert & weiterentwickelt. Diese Veränderungen haben dazu geführt, dass die IT-Infrastruktur stetig wächst, umfangreicher und komplexer wird. Da die interne Betreuung der IT-Infrastruktur nicht länger gewährleistet werden konnte, entschied man sich für eine professionelle Betreuung der gesamten IT durch redIT.

”Der Grund dafür ist ganz einfach: Dort kümmern sich Profis um uns und unsere IT” so Roberto Windler, CFO/CIO der Hugelshofer Transport AG.

Must-have redIT: Umfassende Kenntnisse der IT vom Kunden

Die über 130 LKWs von Hugelshofer sind Tag und Nacht auf Achse. Ohne laufende IT-Unterstützung ist keine Disposition der LKWs möglich, und ohne effiziente Disposition stehen alle Räder still! Von daher musste das Outsourcing so geplant werden, dass die IT-Systeme jeden Tag 24 Stunden zur Verfügung stehen – ohne Unterbruch.

Die Planung und Organisation dieses IT Outsourcings stellte selbst für die Profis von redIT eine nicht alltägliche Herausforderung dar. Dank der bewährten redIT-Projektmethodik und der umfassenden Kenntnis der IT des Kundens Hugelshofer, konnten die Spezialisten von redIT nach einer bis ins Detail geplanten Testphase die Umstellung jedoch problemlos realisieren.

Langfristiger Senkung der IT-Kosten durch IT Outsourcing

Alle Anwendungen wie die gesamte IT-Infrastuktur werden mittlerweile im redIT-Rechenzentrum von Spezialisten gewartet, gepflegt, gesichert und ständig auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Dank der sorgfältigen Planung des Outsourcings konnte der Betrieb des gesamten IT-Systems ohne jeden Unterbruch gewährleistet werden. Für die Anwender in den Unternehmen war die grosse Umstellung praktisch nicht spürbar. Und auch das Controlling ist zufrieden: Ein erfreulicher Nebeneffekt des erfolgreichen Projekts ist die langfristige Senkung der IT-Kosten.

Zusammenarbeit als zentralen Erfolgsfaktor

 

Aus Sicht von Roberto Windler hat die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem IT-Anbieter nicht allein technische Gründe:

”Technologien und Projektsteuerung haben heute viele IT-Dienstleister im Griff. Das Ganze steht und fällt aber, das zeigt unsere Erfahrung immer wieder, mit dem persönlichen Ansprechpartner beim IT-Partner” so Roberto Windler, CFO/CIO der Hugelshofer Transport AG.

Alles auf einen Blick

Die ganze Erfolgsgeschichte im Überblick

• Die Übersicht
• Der Kunde
• Die Ausgangslage
• Die Anforderungen
• Die Lösung
• Das Fazit

Hugelshofer
Kunde

Lokal verankert. National vernetzt. International aktiv. Die Hugelshofer Gruppe ist ein führendes Schweizer Transport und Logistikunternehmen, das sich auch im europäischen Markt behauptet.

1877 gründete Johann Caspar Hugelshofer eine Lohnkutscherei, die sich in den folgenden Jahrzehnten zu einem modernen Transportunternehmen entwickelte. Heute bietet die Hugelshofer Gruppe ihren Kunden mit über 250 Mitarbeitenden ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Transport und Logistik.

Hugelshofer

Ausgangslage

Projekt: IT Outsourcing ohne Unterbruch

Ähnlich wie bei vielen KMUs hat sich auch bei der Hugelshofer Gruppe das Angebotsportfolio und mit ihm die Firmen- und Prozessstruktur in den letzten Jahren laufend verändert & weiterentwickelt. Diese Veränderungen haben dazu geführt, dass die IT-Infrastruktur stetig wächst, umfangreicher und komplexer wird. Da die interne Betreuung der IT-Infrastruktur nicht länger gewährleistet werden konnte, entschied man sich für eine professionelle Betreuung der gesamten IT durch redIT.

”Der Grund dafür ist ganz einfach: Dort kümmern sich Profis um uns und unsere IT” so Roberto Windler, CFO/CIO der Hugelshofer Transport AG.

Anforderung

Must-have redIT: Umfassende Kenntnisse der IT vom Kunden

Die über 130 LKWs von Hugelshofer sind Tag und Nacht auf Achse. Ohne laufende IT-Unterstützung ist keine Disposition der LKWs möglich, und ohne effiziente Disposition stehen alle Räder still! Von daher musste das Outsourcing so geplant werden, dass die IT-Systeme jeden Tag 24 Stunden zur Verfügung stehen – ohne Unterbruch.

Die Planung und Organisation dieses IT Outsourcings stellte selbst für die Profis von redIT eine nicht alltägliche Herausforderung dar. Dank der bewährten redIT-Projektmethodik und der umfassenden Kenntnis der IT des Kundens Hugelshofer, konnten die Spezialisten von redIT nach einer bis ins Detail geplanten Testphase die Umstellung jedoch problemlos realisieren.

Lösungen

Langfristiger Senkung der IT-Kosten durch IT Outsourcing

Alle Anwendungen wie die gesamte IT-Infrastuktur werden mittlerweile im redIT-Rechenzentrum von Spezialisten gewartet, gepflegt, gesichert und ständig auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Dank der sorgfältigen Planung des Outsourcings konnte der Betrieb des gesamten IT-Systems ohne jeden Unterbruch gewährleistet werden. Für die Anwender in den Unternehmen war die grosse Umstellung praktisch nicht spürbar. Und auch das Controlling ist zufrieden: Ein erfreulicher Nebeneffekt des erfolgreichen Projekts ist die langfristige Senkung der IT-Kosten.

Fazit

Zusammenarbeit als zentralen Erfolgsfaktor

 

Aus Sicht von Roberto Windler hat die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem IT-Anbieter nicht allein technische Gründe:

”Technologien und Projektsteuerung haben heute viele IT-Dienstleister im Griff. Das Ganze steht und fällt aber, das zeigt unsere Erfahrung immer wieder, mit dem persönlichen Ansprechpartner beim IT-Partner” so Roberto Windler, CFO/CIO der Hugelshofer Transport AG.

Interessiert an dieser Lösung?